5 Gründe, Schottland im Winter zu besuchen

Wenn Sie nach Winterurlaubsideen suchen, dann sind Sie hier genau richtig! Es gibt viele Gründe für einen Urlaub in Schottland über den Winter und noch mehr Gründe, um einen zu mieten Wohnmobil für dein Abenteuer. Hier haben wir die aus 5 besten Gründe für einen Besuch in Schottland im Winter ausgewählt. All dies wird Ihnen dauerhafte, lebenslange Erinnerungen bescheren, die Sie am besten in einer Welt entdecken können Wohnmobil mit der Freiheit, die Landschaft in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden.

1. Unglaubliche Sehenswürdigkeiten

Die schottische Landschaft ist zu den besten Zeiten beeindruckend und abgeschieden, aber nicht mehr als im Winter. Mit Schnee, der die Berge abstaubt und Rotwild frei streifen, können Sie wirklich unglaubliche Sehenswürdigkeiten sehen. Wenn Sie es vorziehen, die Menschenmassen und Partys zu meiden, können Sie sich tagelang in ganz Schottland ganz allein fühlen.

  • Für Sterngucker ein Besuch im Scottish Dark Sky Observatorium in Galloway Forest ist ein Muss. Es bietet ein fantastisches Erlebnis mit zwei großen Teleskopen und einigen der dunkelsten Himmel in Großbritannien. Sie haben einen Veranstaltungskalender, der für die Vollmond, Sonnenfinsternisse und andere astronomische Erlebnisse im Winter sorgt. Buchung wird empfohlen. Das Forest selbst liegt in den Tälern, umgeben von Bergen und beschaulichen Seen und ist die Heimat von Wildhirschen und Ziegen. Im Forest und in der Nähe von Loch Doon gibt es das ganze Jahr über Campingmöglichkeiten für einen einfachen Zugang zum Observatorium.
  • In Schottland gibt es so viele wild lebende Tiere zu sehen BBC hat sogar eine eigene TV-Serie entwickelt! Von Rotwild und Hirsch zu Goldenen Adlern und wenn Sie Glück haben, eine Sichtung des seltenen einheimischen Vogels, des Auerhuhns. Wildes Schottland bieten eine interaktive Karte der besten Orte, um diese fantastischen Kreaturen von den Lowlands bis zu den Highlands zu entdecken.
  • Aufgrund seiner nördlichen Lage kann man oft das sehen Nordlichter (oder Aurora Borealis) über den Winter in Schottland. Wenn Sie sich an den abgelegensten Orten in Ihrem Wohnmobil aufhalten, haben Sie die besten Chancen, dieses bemerkenswerte natürliche Licht zu sehen. Mit wenig Lichtverschmutzung in diesen Regionen und klarem Himmel werden Sie von der Auroras-Leistung geblendet. Sie bieten auch die Gelegenheit, unsere nördlichen Inseln wie Shetland, Orkney oder Caithness zu erkunden.

2. Nebensaisonpreise

Die Schotten sind berühmt dafür, mit ihrem Geld "geizig" zu sein, aber seien wir ehrlich, jeder liebt ein Schnäppchen! Über den Winter in Schottland kann man in ländlichen Gegenden völlige Abgeschiedenheit finden, ohne dass Menschenmassen diesen besonderen Moment ausmachen. Der Winter bietet die Abgeschiedenheit, um sich auf diesem natürlichen Spielplatz zu amüsieren. Was letztendlich für Ihre Nebensaison gilt Wohnmobil, Campingplätze und viele mehr machen es zu einem der preiswertesten Ausflugsziele im Winter.

  • Campingplätze bieten niedrige Preise von November bis Februar. Sie können die Landschaft in abgelegenen Gegenden genießen, während Ihr Wohnmobil bis zu 3-Tage aus dem Netz fahren kann, um sicherzustellen, dass Sie völlig unabhängig und autark sind. Oder Sie können die reichhaltigen und oftmals luxuriösen Einrichtungen auf den vielen ganzjährig geöffneten Campingplätzen genießen. Mit ermäßigten Preisen können diese Campingplätze während der Saison alles bieten, von einem gemütlichen Kaminfeuer bis zu Whirlpools.
  • Die Fähren Das Laufen zwischen den Inseln bietet auch in den Wintermonaten niedrige Saisonpreise. Eine Reservierung im Voraus wird empfohlen, ist aber zu dieser Jahreszeit nicht zwingend erforderlich, sodass Sie die Route jederzeit planen können. Wohnmobile kosten das gleiche wie ein Auto, was bedeutet, dass Sie Ihr Haus mitnehmen und kurzfristige Entscheidungen treffen können, wie Sie möchten.

3. Festlicher Spaß

Schottland als Land ist Tausende von Jahren alt und Traditionen wurden von Generation zu Generation weitergegeben. Viele dieser Traditionen werden in der festlichen Zeit gefeiert, so dass Schottland zu Weihnachten und Neujahr einer der beliebtesten Orte ist.

  • Weihnachtsmärkte sind im ganzen Land mit den beiden größten in den Städten Glasgow und Edinburgh zu Gast. Genießen Sie Glühwein oder heiße Kleinkinder unter den festlichen Lichtern, während Sie die Städte erkunden. In letzter Minute erhalten Sie Schmuckstücke und Souvenirs, die Sie in Ihre Strümpfe stecken können. Weihnachtsmann-Sprüche und Weihnachtsgesang bringen Sie garantiert in festliche Stimmung.
  • Hogmany ist das berühmteste Festival in Schottland, das auf dem 31 stattfindetstvon Dezember bis in die frühen Morgenstunden und manchmal weiter. Erwarten Sie nicht, dass auf dem 1 etwas offen stehtstoder 2ndvon Januar, da entweder die Parteien noch gehen oder die Leute versuchen, sich zu erholen. Stellen Sie sicher, dass Sie im Voraus geplant haben und mit Lebensmitteln und Kraftstoff gefüllt sind, damit Sie diesen nationalen 2-Tagesurlaub nicht verpassen. Neben Partys und Ceilidhs im ganzen Land können Sie jeden zuerst mit den Füßen betreten (folgen Sie den Klängen der Musik, wenn Sie sich in einer abgelegenen Umgebung befinden), solange Sie Whisky, Shortbread und einen Kohleklumpen für Ihr Feuer mitbringen .
  • Brennt Nacht wird auf der 25 gefeiertthJanuar und markiert ein offizielles Ende der schottischen Winterfeste. Ein Burns Supper wird gehalten, um das Leben des berühmten schottischen Dichters Robert (Rabbie) Burns zu gedenken, wenn die Tradition der Meinung ist, dass ein Gedicht als eine Ode an die Haggis gelesen wird, bevor Sie mit dem Essen beginnen. Bei den meisten Veranstaltungen gibt es Dudelsack, Whisky, Kilts, Ceilidh-Tanz und alles Schottische, und Gäste sind immer willkommen.

4. Wintersport

Bei den 5-Skigebieten stellen Wintersportler oft fest, dass die abgelegenen und ruhigen Pisten Schottlands am besten gehütetes Geheimnis sind. Jedes Resort bietet seine eigenen Attraktionen und unbegrenzte Möglichkeiten für alle Niveaus und Fähigkeiten. Mit den Winterreifen ist es nicht einfacher, die Pisten in Ihrem Wohnmobil zu erreichen, um durch Schnee- und Diesel-Heizsysteme durchzukommen. Häufig bieten die Resorts auf ihrem Parkplatz Campingmöglichkeiten mit Stromanschlüssen an, oder Sie können bis zu 3-Tage mit unseren Wohnmobilen vom Netz gehen. So haben Sie einfachen Zugang zu den Pisten, zu abgeschiedenen Unterkünften und zu den schönsten Aussichten, die Sie morgens aufwecken können. Schauen Sie sich unsere an Wintersport in Schottland Blog für mehr Informationen.

  • Skifahren und Snowboarden werden in jedem der 5-Resorts mit einer Reihe von erreichbaren und anspruchsvolleren grünen, blauen, roten und schwarzen Pisten angeboten. Jeder Berg ist mit einer Vielzahl von Aufzügen und Schlepptüchern mit speziellen Bergen erreichbar, die Gondeln oder Seilbahnen für den Gipfel bieten.
  • Rodeln ist eine großartige Outdoor-Aktivität für die ganze Familie. In ganz Schottland gibt es viele Aktivitätszentren, in denen Sie Schlitten mieten und Tipps zu den besten Gegenden für Schlittenfahrten geben können. Obwohl Sie die schottische Wildnis kennenlernen, werden Sie diese höchstwahrscheinlich selbst auf Ihren Camperfahrten entdecken. Wenn Sie aus Erfahrung sprechen, stellen Sie sicher, dass Sie schwarze Müllsäcke für Ihre Reise kaufen, und Sie werden nie erwischt, dass Sie sich wünschen, nach einem Schneefall in der Nacht einen Schlitten zu haben. Eine großartige Alternative!
  • Bergwandern gilt als 'BergsteigenIn Schottland sind im Winter oft Spitzhacken oder Steigeisen erforderlich, um den Gipfel einiger Gipfel zu erreichen. Stellen Sie sicher, dass Sie entweder online oder in Ihrem örtlichen Besucherzentrum nach Empfehlungen darüber suchen, welche Wanderungen möglich sind. Seien Sie immer mit dem richtigen Kit vorbereitet und prüfen Sie das Wetter im Voraus.

5. Whiskey

Als nationales Trinkgeld in Schottland können Sie eine ganze Menge davon genießen Whiskybrennerei Touren im ganzen Land. Dieser gemälzte Geist wärmt Ihr Inneres an einem kalten Tag und hat eine faszinierende Geschichte, die Sie in jeder Brennerei erkunden können. Während die schottischen Winter wegen schlechtem Wetter berüchtigt sind, gibt es ein altes Sprichwort: "Es regnet nie in einer Kneipe" oder macht daraus eine Brennerei! Einige sind sogar Gastgeber für unser Brit-Stop-Paket, das mit Ihrem Wohnmobil geliefert wird, und bietet Ihnen eine gemütliche Übernachtungsmöglichkeit, um Ihr Whisky-Erlebnis zu genießen.

  • Speyside ist die Heimat einiger der berühmtesten preisgekrönten Marken wie Glenfiddich, Glenlivet und meinem Favoriten Macallan. Im schönen Stadtteil Moray finden Sie hohe Wälder und Sandstrände, während Sie an den kulturellen Erlebnissen der Einzigen teilnehmen Malt Whisky Trail in der Welt.
  • Die Isle of IslayDie südlichste der hebräischen Inseln ist nur einen Katzensprung und einen Sprung vom Festland Schottland entfernt. 239 erstreckt sich nicht nur über die Fläche von 8, sondern beherbergt nicht weniger als XNUMX-Whiskybrennereien, so dass der Zugang für diejenigen, die dieses kulturelle Phänomen in kurzer Zeit erkunden möchten, am einfachsten ist. Hier finden Sie Marken wie Laphroaig und Ardbeg, mit Führungen, die Sie über das feine Handwerk dieses Geistes und dessen kulturellen Ursprung irischer Mönche informieren.
  • Mit über 120-Destillerien im ganzen Land werden Sie diese Erfahrung sicherlich auf Ihrer Wohnmobil Abenteuer. In Gälisch als "Uisge Beatha", dem Wasser des Lebens, bekannt, ist es wirklich Teil unseres schottischen Erbes. Sie müssen über 18 Jahre alt sein, verantwortungsvoll trinken und immer einen bestimmten Fahrer haben.

Wir hoffen, dass dies ausreichend Informationen zur Verfügung gestellt hat, um Ihren Winter zu buchen Wohnmobil Kurzurlaub in Schottland.

Hinterlasse einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.